PROJEKTWETTBEWERB BAHNHOFAREAL LIESTAL, BL

Komplexe Entwicklungen am Bahnhof Liestal

Auftraggeber SBB Immobilien, Development Region Mitte
Projektleiter Angela Mizrahi, Uta Sütterlin
Zeitraum 2015 – 2016
Geschossfläche 8´500 m2
   
Leistungen
  • Beratung des Bauherrn bezüglich der Verfahrensauswahl
  • Organisation und Durchführung selektiver Projektwettbewerb mit Präqualifikation (BöB/ VöB)
  • Koordination mit laufendem Quartierplanverfahren und Parallelprojekt Infrastruktur




Die Umgebung des SBB-Bahnhofs Liestal befindet sich im Wandel und wird mit qualitativ hochstehenden Neubauten und Freiraumgestaltungen aufgewertet. Bis 2025 soll der Ausbau von zwei auf vier Gleise inklusive Erneuerung der Perronanlagen und –zugänge erfolgen. Auch das Aufnahmegebäude einschliesslich seiner kommerziellen Nutzungen soll den wachsenden Ansprüchen angepasst werden.

Für die Entwicklung des neuen Aufnahmegebäudes und eines benachbarten Bürogebäudes führen wir parallel zum laufenden Quartierplanverfahren „Bahnhofareal Liestal“ einen selektiven Projektwettbewerb.

 

TEC21 Artikel über das SBB Projekt am Bahnhof Liestal

Arealentwicklung SBB AG (inkl. Download Jurybericht)

Video Medienkonferenz

zurück