VERKEHRSKNOTENPUNKT SEETALPLATZ, LUZERN

Die grösste Baustelle des Kantons Luzern

Auftraggeber Verkehr und Infrastruktur, Luzern
Projektleiter Heini M. Bossert
Zeitraum 2013  – 2019
Grösse 3.5 km Kantonsstrasse
Kosten CHF 134 Mio. (Teilprojekt "Strassen")
   
Leistungen
  • Projektleitung Bauherr über alle Projektphasen
  • Führung der Planer und Unternehmer
  • Durchführung der Generalplaner- und Generalunternehmerausschreibungen nach BöB/VöB für das Teilprojekt "Strassen"
  • Durchführung der Totalunternehmerausschreibung nach BöB/VöB für das Teilprojekt "Brücken"




Der Norden der Agglomeration Luzern unterliegt seit längerem einer starken Entwicklungsdynamik. Die Neugestaltung der Verkehrswege im Gebiet Bahnhof Emmenbrücke - Seetalplatz - Reussbühl hat es ermöglicht, die Verkehrsführung effizient zu regeln und den Landschaftsraum neu zu gestalten. Die Komplexität des Seetalplatzes als Knotenpunkt lokaler, regionaler und überregionaler Verkehrsströme im Kanton Luzern verlangt eine exakte Planung und ständige Überwachung der Bautätigkeiten sowie die laufende Koordination mit den Nachbarprojekten Hochwasserschutz und Masterplan Luzern Nord.

zurück